Künstler
• als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Danjana Brandes
Mitglied seit 2010
Ist es ungewöhnlich, sich seine eigene Leinwand selbst herzustellen? Mein Hauptarbeitsfeld stellt die Malerei und G...
» weiterlesen
Eigene Website: www.danjana-brandes.de


Danjana Brandes im Selbstporträt

Ist es ungewöhnlich, sich seine eigene Leinwand selbst herzustellen?

Mein Hauptarbeitsfeld stellt die Malerei und Grafik auf von mir selbst gewebter Leinwand dar. Diese Arbeitsweise ist langwierig, ungewöhnlich und äußerst selten in dieser Form zu finden. Aber mich reizt in meinem Tun die Verbindung von echtem Handwerk mit zeitgenössischer Kunst in all ihren Facetten. Es geht mir einerseits um die Bewahrung von Traditionen, aber vor allem um eine Transformation derselbigen ins Hier und Heute.

Während meines Kunststudiums in Halle an der Saale malte und fotografierte ich vorrangig. Das ging eine ganze Weile gut. Aber bald befriedigte es mich nicht mehr. Irgendetwas fehlte und ich begann danach zu suchen. Durch Zufall geriet ich im Jahr 2002 in einen Vortrag über japanische Weberei. Das muss wohl der Auslöser gewesen sein. Seit diesem Abend war ich infiziert. Und ich wollte diese alte Technik der Stoffherstellung unbedingt lernen.
So setzte ich alle Hebel in Bewegung und begann noch im gleichen Jahr in der Staatlichen Textilmanufaktur Halle nebenher zum eigentlichen Kunststudium die Grundlagen der Weberei zu erlernen.

Seit 15 Jahren nun schon begleitet mich die Leineweberei in meiner künstlerischen Arbeit und bildet die Basis für meine Bilder.
Sie ist meine Bodenhaftung - Nährboden, Basis und Ideengeber für alles weitere.
Die gewebten Flächen sind meine Inspirationsquelle. Auf Ihnen entstehen meine
Malereien, die Zeichnungen, die Drucke.

Ich bin sehr dankbar, die Weberei für mich als ungewöhnliches
künstlerisches Mittel entdeckt zu haben.