Donata
Mitglied seit 2019

10 Fragen an Donata

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen?
Kunst hat immer eine Bedeutung in meinem Leben gehabt. Mein Großvater hat sehr viele Aquarellbilder gemalt. Als Kind habe ich - so oft ich konnte - zugesehen. Für meine Eltern war es immer wichtig, dass uns Geschwistern unterschiedliche Bereiche der Kunst erschlossen wurden.
2. Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?
Seit vielen Jahren sind mein Mann und ich weltweit auf Vortragsreisen. Das bringt es mit sich, dass wir viele verschiedene Kulturen und Landschaften kennen lernen. In Bilder zu übertragen, wie ich die Welt wahrnehme, erfüllt mich mit großer Freude. Entscheidend ist für dabei in der Regel auch, dass eine metaphysische Botschaft enthalten ist.
3. Wo entstehen Ihre Kunstwerke?
In Gedanken entstehen sie oft, wenn ich unterwegs bin, gemalt werden sie bei mir daheim.
4. Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?
Ich gehöre zu den Menschen, die für ihr Leben gerne lernen. Im Zentrum steht dabei für mich, anderen zuzuschauen und ihre Impulse aufzugreifen. Anschließend setze ich sie auf meine Art um. Ich probiere gerne aus, pflege den Austausch mit anderen und hoffe auf ehrliche Kritik.
5. Was ist für Sie persönlich das Wichtigste, das jemals jemand über ein Kunstwerk von Ihnen gesagt oder geschrieben hat?
Mir bedeutet es am meisten, wenn es mir gelingt, Menschen mit dem, was ich schaffe, zu berühren. Wenn Sie in irgendeiner Weise erkennen lassen, dass mir das gelungen ist, ist das für mich das höchste Lob.
6. In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?
Es erfüllt mich, kreativ zu sein creare schaffen.Ich liebe Farben.Ich liebe das Einmalige.
7. Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?
Auf die Acrylfarben bin ich gewechselt, weil sie so kräftig sind.
8. Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?
Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal male ich auch parallel, z.B. dann wenn der Ideenfluss stockt oder wenn durch die Technik Farben erst austrocknen müssen. Ein anderes Mal beginne ich und höre erst auf, wenn es einige Stunden später fertig ist.
9. Gibt es Menschen, die Ihre Kunst beeinflusst haben?
Mein Großvatermeine Mutter sie hat ebenfalls auf Seide gemalt
10. Welche Frage haben wir Ihnen nicht gestellt, die Sie hier gerne noch beantworten möchten?
Wo ist die Verbindung zwischen meinem Berufen Pfarrerin/Coach und der Malerei?Die Bibel ist voll von Bildern. Sie neu zu interpretieren heißt auch, die Texte neu zu verstehen.