Künstler
• als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Ebris
Mitglied seit 2005
Kreativität in jeder Art und Weise ist für mich immer ein bestimmender Faktor in meinem Leben gewesen. Ob ich meine...
» weiterlesen

Biografie

1952:in Wr. Neustadt geboren. Nach dem absolvieren der Pflichtschule Besuch der dreijährigen Fachschule für wrtschaft. Frauenberufe.
1969:Ausbildung zur Dipl. Krankenschwester in Wien am AKH.
Danach Wechsel in die pharmakologische Forschung.
1980:Umzug in die Steiermark und Mittarbeit in der tierärztlichen Praxis meines Mannes. Gleichzeitig unzählige Ausbildungen im In-und Ausland im Bereich der alternativen Medizin.
1990:Eröffnung der eigenen Praxis für Lebensberatung und alternative Heilweisen in Halbenrain.
1992:Der erste Kontakt mit Kreativität und Malerei fand in den Jahren 1969 -1972 in Wien statt, wo ich im Rahmen meiner Tätigkeit als Krankenschwester ein Projekt startete, daß damals noch in den Kinderschuhen steckte, nämlich Therapeutisches Malen mit psychisch kranken Menschen.Schon damals erkannten wir den großen therapeutischen Wert dieses Projektes und heute ist es fixer Bestandteil der Therapie.
In den späteren Jahren konnte ich die Kreativität nur als Hobby und sinnvolle Freizeitgestaltung betrachten da kaum Zeit dazu war.
1994:Auf einer USA Reise lernten ich und mein Mann einen echten NAvajo-Indianer, Lorenzo Clayton, kennen,der nicht nur Künstler, sondern auch Kunstprofessor an der Cooper-Union-Universität in New York ist. Wir wurden Freunde, und gemeinsam veranstalteten wir eine Ausstellung in New Mexico.
1998:Durch eine schwere Erkrankung meines Mannes (Berufsaufgabe) intensive Beschäftigung mit der Kunst.
2004:Erste öffentliche Ausstellung, danach laufend Ausstellungen im Inland.
Seit 2004 Teilnahme an Seminaren an der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst "Hortus Niger" in Halbenrain
2005 bei Prof. Giselbert Hoke
2006 bei Prof. Hermann Nitsch