Künstler
• als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Elle
Mitglied seit 2014
„Wenn du nicht fühlst, kannst du nicht malen.“ - Joan Mitchell Ich bin schon lange sehr beeindruckt von abstrakte...
» weiterlesen


Elle im Selbstporträt

„Wenn du nicht fühlst, kannst du nicht malen.“ - Joan Mitchell

Ich bin schon lange sehr beeindruckt von abstrakter Malerei. Der Funke sprang über, als ich Bilder von Serge Poliakoff, Pierre Soulages und Joan Mitchell gesehen habe. Und dann natürlich Gerhard Richter. Die Aussagekraft und Präsenz abstrakter Bilder faszinieren mich. Immer wieder.

Und sobald ich einen Spachtel und anregende Farben zur Verfügung habe, stellt sich ein fasznierender, fast eigenständiger Entstehungsprozess ein. Für mich bedeutet das Malen nicht, das Bild exakt zu planen, sondern über die jeweils ausgewählten positiven/intensiven/kontrastreichen F a r b e n
entwickelt sich das Bild.
Durch die Spachteltechnik entstehen hierbei oft geometrische Strukturen mit spannenden Details.“ Dabei ist es absolut faszinierend, wie groß sich der Interpretationsspielraum für den Betrachter darstellt.
Andererseits präsentieren sich manche Bilder minimalistisch, viele davon nicht "glatt", sondern enthalten Brüche ... so wie auch das Leben oft Überraschungen und Brüche enthält.

-------- Die Renovierung des Ateliers ist ja nun fertig und ich plane ab Mai / Juni wieder einige "Offene Ateliertage", an denen man sich ganz unkompliziert umschauen kann : wer dabei sein möchte: bitte einfach eine kurze Nachricht schicken oder ... einfach vorbeischauen :-)