wer betrachtet wen

HannS Beh

Öl, 2015
B x H: 40.0 x 60.0 cm

Dieses Kunstwerk
•als Favorit merken?
• per E-Mail empfehlen?

Nächstes Kunstwerk
dieses Künstlers anzeigen. 
in der Datenbank anzeigen. 

Verantwortlich für die Text- und

Bilddaten dieses Kunstwerks ist:
Künstler:  HannS Beh
Ort:  Berlin (D)
E-MailBiografieSelbstporträt
Alle KunstwerkeAusstellungen

Angaben zum Werk:
Werk Nr.: 236188
Titel:  'wer betrachtet wen'
Art: Malerei
Technik: Öl
Stil: Figuration
Thema: Keine Angaben
Zeit: Zeitgenössisch
Farbe: Keine Farbbetonung
Auflage: Unikat
Serie: 'Fingerübungen'
Entstehungsjahr: 2015
B x H: 40.0 x 60.0 cm
Extras: Werk ist  > betitelt
> datiert
> signiert

Statistik zum Werk:
Eingetragen: 13.10.15,15:05 Uhr
Aktualisiert: 13.10.15, 15:10 Uhr
Aufrufe: 148
Kommentare: 2
  
Anfrage an HannS Beh bezüglich 'wer betrachtet wen'
   

Titel: wer betrachtet wen
Auflage: Unikat
Serie: 'Fingerübungen'
Entstehungsjahr: 2015
B x H: 40.0 x 60.0 cm
Werk ist: betitelt | datiert | signiert |

Beschreibung

im Frühjahr in Wien anläßlich einer Giaccometti-Ausstellung. Die Räume spärlich beleuchtet - sowohl Exponate, als auch Besucher waren nur als Schemen zu erkennen. Schatten an den Wänden, dazu die Ruhe im Saal. Wer betrachtet hier eigentlich wen?

Kunst aus Sicht des Raumes der den Besucher betrachtet.

Fingerübungen ist eine kleine Serie, deren Gemeinsamkeit darin besteht, unterschiedliche Genre auf eigene Art zu interpretieren und darzustellen. Angeregt wurden diese Arbeiten durch die Auseinandersetzung mit anderen Künstlern der Kunst.AG.

Besuchen Sie auch meine Ausstellung auf:
http://www.hgbworld.de

Schlüsselworte: Ölbilder, Portrait, fantastisch, realistisch, Menschen

Erwerbsmöglichkeiten

Möglichkeiten zum Erwerb des Kunstwerks auf Anfrage.

Kommentare (2)

Mara Algethi (CH) am 16.10.2015:

Der Raum...

...im Raum bietet Raum für den Betrachter und für das betrachtete Werk von Giacometti, die einzige Erscheinung mit realem Schatten, so dass gleichsam die Vergangenheit präsenter ist als die in ihr versunkene Gegenwart - wunderbar vieldeutiges Werk, HannS. Lg, Mara

donPaco (D) am 14.10.2015:

... der Raum scheint zu atmen ...

... und die Dinge zu denken - Luft vor der Wand und Dialog zwischen Mensch und Skulptur - fast animistisch und wundervoll präsent. Danke dafür, Francisco