Gold-Disteln

Vollansicht

...
...
...

Gold-Disteln

Michael H Dietrich
Premium-Mitglied
Malerei, Tempera, 2004

B x H: 65 x 50 cm

Preis: 450,00 €

11 Aufrufe

Beschreibung

Diese wunderbare Pflanze ist nie über die Alpen gekommen. Es wäre ihr bei uns auch viel zu kalt. In der Türkei war die Golddistel ein unerwünschtes Unkraut. Spielende Kinder waren am meisten betroffen. Sie zerriss ihnen die Strümpfe und zerkratzte schmerzvoll die Beine. Für die Bauern war sie ein Nahrungskonkurrent zu ihren Nutzpflanzen und galt ja sowieso als Unkraut. Dank der chemischen Keule brachte man die Golddistel an den Rand der Ausrottung. Wenn es stimmt, steht sie heute unter Naturschutz. Es wäre wünschenswert. Die goldig leuchtende Blüte erscheint erst zum Herbst. Die Pflanzenstengel habe ich mit Umbra gemalt und mit Elfenbeinschwarz leicht schattiert.

Weitere Werke von Michael H Dietrich:
Treppe auf griechischer Insel
Treppe zum Himmel
Fischerboot
Abgeworfener Reiter
Schneckengarten
Schiller