Interview

10 Fragen an Axel Aron

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Meine Liebe zu Bildern, egal ob Malerei oder Fotografie.

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?

Inspiriert haben mich meine Reisen. Außerdem lasse ich mich gerne von der Natur inspirieren.

Wo entstehen Ihre Kunstwerke?

Meine Bilder entstehen bei mir Zuhause.

Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?

Als Autodidakt.

Was ist für Sie persönlich das Wichtigste, das jemals jemand über ein Kunstwerk von Ihnen gesagt oder geschrieben hat?

Zu der Frage fällt mir keine spezielle Antwort ein. Wichtig und schön ist sicher die Zustimmung zu meiner Arbeit, sowohl auch die Kritik und Anregungen dazu.

In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?

Meine Liebe zu Bildern.Freude an der Kreativität und der Befriedigung etwas zu schaffen.Die Möglichkeit, sich mit dem zu malenden Sujet intensiv zu beschäftigen.

Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?

Ich male gerne Landschaften und auch Motive aus der Natur. Wobei ich nicht nur realistisch male, sondern auch gerne die Motive abstrahiere.

Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?

Je nach Motiv zwischen 2 und 10 Stunden.

Gibt es Menschen, die Ihre Kunst beeinflusst haben?

Freunde und Familienmitglieder.

Welche Frage haben wir Ihnen nicht gestellt, die Sie hier gerne noch beantworten möchten?

Im Moment fällt mir keine ein.