Biografie

71 - 20 Ich begann eigentlich schon ab meinem 10. Lebensjahr zu malen (Plattencover! ! ! ) Und bin ein völliger Autodidakt. Ab meinem 14. Lebensjahr habe ich angefangen mit Buntstiften, Tusche und Wasser auf Papier und Karton zu malen. Mit Anfang 20 gab es die ersten kleineren Ausstellungen vor allem in Szene-Kneipen. Damals war ich sehr stark von der New Wave Szene beeinflusst und habe mit Freunden angefangen Musik zu machen. Mit 25 gründete ich zusammen mit meiner damaligen Freundin die Künstlergruppe UnART in Mannheim. In unserem gemeinsamen Atelier auf der Friesenheimer Insel in Mannheim hatten wir jedes Jahr gemeinsame Ausstellungen als Gruppe. Um 1998 geht die Künstlergruppe UnART auseinander, das Atelier auf der Friesenheimer Insel wird aufgeben. Aus der Künstlergruppe UnART geht die neue Künstlergruppe QuARTier hervor mit einem neuen Atelier in Mannheim Neckarstadt. Ich fange an nur noch mit Acryl zu malen. Für das Malen meiner Bilder benutze ich ausschließlich meine Finger. Gemeinsame jährliche Ausstellungen in der Zeit in unserem gemeinsamen Atelier in Mannheim Neckarstadt. 2006 Verlasse ich die Künstlergruppe QuARTier. Meine künstlerischen Aktivitäten schlafen etwas ein. 2010 erwache ich aus meinem Dornröschenschlaf. Neustart mit meiner heutigen Frau Anna. Gemeinsames Malen mit meiner Frau. Ich verwende ‘neue‘ Techniken : kratzen, spachteln, wischen etc. Erfolgreiche Ausstellungen im Polizeipräsidium Mannheim und in Neuhofen, danach Teilnahme an der art Wiesloch, Ausstellung in der Klapsmühle Mannheim und im April 2019 im Steubenhof Hotel Mannheim.