Interview

10 Fragen an neumaerker stiewe

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Immer gerne gezeichnet, seit etwa 1986 umgeschwenkt auf Ölfarben ,da ich neue Ausdrucksformen gesucht habe, seitdemist das genau mein Medium . Ich liebe ich die Ölfarben und male hauptsächlich mit ihnen. Manchmal allerdings auch Acryl, Kreide, Ölkreide Pastell, Kohle etc.Da mich Menschen schon immer interressierten wurde dies mein Hauptthema

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?

Ich male das,was ich sehe,was mir gefällt oder aber mißfällt, die Menschen in ihren zahlreichen Facetten,mal bringe ich etwas Psychologisches, mal etwas Kritisches, mal etwas sehr Schönes etc. hinein. AuchKinder sind meine Leidenschaft, weil sie ehrlich und verletzlich sind und es leider immer weniger gibt ....

Wo entstehen Ihre Kunstwerke?

Meine Kunstwerke entstehen meistens ad hoc in einer ruhigen Stunde, ind er ich ungestört bin. Allerdings sind vorher schon viele Gedankengänge in meinem Kopf abgelaufen, so dass der Prozess um ein Bild manchmal Jahre dauert oder gedauert hat. Ich male hauptsächlich in meinem Atelier oder in der Künstlerwerkstatt Bad Sassendorf

Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?

Leider konnte ich nicht studieren aber ich besuchte verschiedene VHS-Kurse und habe ansonsten autodidaktisch gelernt.

Was ist für Sie persönlich das Wichtigste, das jemals jemand über ein Kunstwerk von Ihnen gesagt oder geschrieben hat?

Ich fühlte mich so angesprochen,ich fühlte mich so viel Energie gegenüber, dass ich hätte weinen können und habe zwei Nächte nicht geschlafen

In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?

Ich glaube nicht, dass ich Kunst "mache", ich male um zu verarbeiten, vielleicht um mich zu orientieren, meinen Platz in der Gesellschaft zu finden und Verhaltensweisen für mich zu erklären, zu definierenund in einer "Globalen Welt"gemeinsame menschliche Verhaltensweisen zu finden und aufzuzeigen.Ich muss es einfach tun...

Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?

Ich male meistens ad hoc.Ich male, wenn sich gedanklich etwas aufgestaut hat und mache mir keine Gedanken über irgendwelche Techniken.Ich male jedoch großflächig,versuche oft zu minimieren um eine Wirkung zu erzielen,um aufmerksam zu machen

Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?

Das ist sehr unterschiedlich und kann in Zeit nicht gemessen werden, da viele Gedanken vorher ablaufen, manchmal Stunden, manchmal Tage, Monate, manchmal male ich nach Jahren um oder weiter

Gibt es Menschen, die Ihre Kunst beeinflusst haben?

ja, natürlich - allerdings eher unbewußt, über Ausstellungen, die ich besucht habe, bis zu den Malern mit denen ich mich bewußt auseinandergesetzt habe und die mich besonders beeindruckt haben.Ich liebe viele Werke von Picasso, Richter,alte Meister und Dali und und und

Welche Frage haben wir Ihnen nicht gestellt, die Sie hier gerne noch beantworten möchten?

Ich male aus Leidenschaft und für mich wäre es mit das Schlimmste, wenn ich dieses nicht mehr tun könnte